Bestandsimmobilien als Investition

Hohe Planbarkeit und überschaubare Summen.

Bestandsimmobilien bieten Ihnen den idealen Einstieg in die Welt des Immobilien-Investments. Denn attraktive Möglichkeiten ergeben sich auch schon bei einem relativ niedrigen Anlage-Volumen.

Die Palette an Optionen beginnt bereits bei einer kleinen Wohnung, die vermietet ist und daher sofort für Sie Rendite erwirtschaftet. Darüber hinaus können Sie sich als frisch gebackener Investor über eine hohe Planbarkeit freuen.

Dieser Vorteil entsteht u.a. durch Erfahrungswerte bei den Mieteinnahmen und den Kosten für Instandhaltungsmaßnahmen. Außerdem entfallen bei Bestandsimmobilien potenzielle Risiken in der Bauphase komplett.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie die attraktive KfW-Förderung in Anspruch nehmen können, um Ihre Bestandsimmobilien energieeffizient zu sanieren.

Unsere Serviceleistung für Sie:

✓ Professionelle Beratung beim Kauf einer Bestandsimmobilie
✓ Attraktive Objektlagen mit Wertsteigerungspotenzial
✓ Umfassende Bewertung des Objektzustandes
✓ Erfolgreiche Vermarktung und Vermietung
✓ Hohe Planbarkeit im gesamten Investmentprozess
✓ Individuelle Fördermittel- und Finanzierungsberatung
✓ Wissenschaftlich basierte Analyse Ihres persönlichen Anlagetyps
✓ Full-Service-Paket von A bis Z

Fabian Schuster - Geschaeftsfuehrer - CAPRI Capital ReInvest GmbH

 

“Immobilieninvestments als Basis für Ihren persönlichen finanziellen Erfolg”
Fabian Schuster, Geschäftsführer / Gründer der CAPRI

 

Gerne beraten wir Sie persönlich

Unsere aktuellen Bestandsimmobilien

Ideal auch für Immobilieneinsteiger

Wenn Sie als Einsteiger mit geringem Eigenkapital erstmals das System Immobilie für Ihren erfolgreichen Vermögensaufbau nutzen, sind Bestandsimmobilien die ideale Wahl. Für einen perfekten Start benötigen Sie mindestens 2000 € als Single oder 2700 € netto als Paar.

Der leichte Einstieg liegt an den kleinen Volumina – die Nebenkosten sind einfach niedriger (Notar, Grunderwerbssteuer, Finanzierungskosten, etc.). Außerdem kommen Sie schneller in den Genuss der Mietzahlung, da zwischen dem Tag des Kaufvertrages und dem Besitzübergang (Beginn Mietzahlung und Zahlung Kreditrate) meist nur 2 bis 3 Monate liegen.

Auch der Rest der Investment-Kalkulation wird für Sie in dieser Variante sehr gut planbar. Denn mit einem überschaubaren Eigenkapital-Einsatz kaufen Sie als Einsteiger erst nur ein oder zwei Wohneinheiten. Dadurch bleiben die Instandhaltungsmaßnahmen leicht einschätzbar. Ihre Investment-Sicherheit steigt sogar noch weiter, wenn Sie in bereits bestehende Mietverhältnisse eintreten. Damit ist die Mietzahlung zunächst garantiert und Sie bekommen ganz automatisch ein Gefühl für die Höhe der Miete und für künftige Mieterhöhungen.

Die Bestandsimmobilie ist zwar ein gebrauchtes Gut, aber anders als bei einem gebrauchten Fahrzeug können wir dank der Protokolle der vergangenen Eigentümerversammlungen den Zustand des Objektes genau bewerten. Außerdem können wir durch Gespräche mit den Mietern bei der Besichtigung eventuelle Herausforderungen berücksichtigen.

Wie bei anderen Immobilienanlagen auch kommt der Lage bei Bestandsimmobilien eine zentrale Bedeutung zu. Hier beraten Sie unsere erfahrenen Spezialisten, die Ihnen gern bewährte Lösungen für ihren Investmenterfolg empfehlen.

Unsere Antworten auf häufige Fragen

Nachstehend beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema Bestandsimmobilien, insbesondere zur Finanzierung. Gerne beantworten wir Ihnen natürlich weitere Fragen und gehen auf individuelle Situationen ein.

Was ist eine Bestandsimmobilie?

Bei einer Bestandsimmobilie handelt es sich um ein Objekt,
dessen Bau vollständig abgeschlossen ist und das schon genutzt wird.
Dies umfasst sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien.

Für wen eignet sich die Bestandsimmobilie als Kapitalanlage?

Objekte dieser Kategorie sind ideal für Einsteiger in die Welt des Immobilien-Investments. Schon ab einem monatlichen Nettoeinkommen von rund 2.000€ bei Singles bzw. 2.700€ bei Paaren eignet sich die Bestandsimmobilie für Sie als Anlagemöglichkeit.

Außerdem benötigen Sie für den Erwerb des Objektes nur relativ wenig Eigenkapital. Das liegt daran, dass die Kaufpreise in der Regel niedriger sind als für Neubauimmobilien.

Dadurch sinken für Sie auch die Nebenkosten, wie z.B. für die Finanzierung oder die Grunderwerbsteuer.

Wie bewerte ich den Zustand einer Bestandsimmobilie?

Auf der Grundlage verschiedener Quellen kann man den Zustand des Objektes sehr genau bewerten. Wenn es sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus handelt, helfen uns dabei z.B. die Protokolle von Eigentümerversammlungen.

Sie geben Auskunft über bereits beschlossene Instandhaltungsmaßnahmen und aktuelle Herausforderungen mit der Immobilie. Wenn für die Wohneinheit bereits ein Mietverhältnis besteht, erhalten wir weitere Informationen im Gespräch mit dem Mieter.

Darüber hinaus ist es ratsam, die Verbrauchskosten zu überprüfen und sich den Energieausweis der Immobilie anzuschauen. Um das Bild zu vervollständigen, sollten Sie eine Jahresabrechnung auswerten. Denn mangelhafte Isolierungen oder zu dünne Wände führen schnell zu übermäßig
hohen Nebenkosten.

Wer sich zusätzlich absichern möchte, kann zur Bewertung des Zustandes einen unabhängigen Gutachter engagieren. Zu einer bundesweiten Datenbank der Deutschen Industrie- und Handelskammern mit den Adressen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger geht
es hier.

Wie ermittle ich den Wert eines Bestandsobjektes?

Der Wert einer Bestandsimmobilie lässt sich ziemlich genau bestimmen, weil das Objekt per Definition schon komplett fertiggestellt ist. Der Wert wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Einer von ihnen ist der monatliche Gewinn, den die Bestandsimmobilie abwirft.

Dieser ergibt sich aus den Mieteinnahmen abzüglich der anfallenden Kosten wie z.B. Instandhaltungskosten und Verbindlichkeiten gegenüber Banken.
Weitere Faktoren sind der Zustand des Objektes sowie dessen Lage. Denn ein begehrter Standort bedeutet sowohl eine starke Mietentwicklung, als auch eine hohe Nachfrage bei Mietern.

Dadurch vermeiden Sie langen und teuren Leerstand. Darüber hinaus sichert Ihnen eine attraktive Lage ein großes Wertsteigerungspotenzial. Wir bei CAPRI empfehlen Lagen in dynamischen Großstädten mit guten Wachstumschancen.

Hierfür eignen sich besonders Städte in B-Lage auf dem Sprung zur A-Lage, also in die TopKategorie. Konkret setzen wir auf Standorte wie Dresden, Leipzig und Berlin.

Worauf wir bei der Objektlage außerdem achten, haben wir für Sie in der CAPRI Podcast Folge 061 zusammengetragen. Welcher Quadratmeterpreis letztlich für eine Bestandsimmobilie gerechtfertigt ist, kann für Sie
ein unabhängiger Gutachter beurteilen.

Wie finanziere ich Bestandsimmobilien besonders clever?

Der große Vorteil bei Bestandsimmobilien besteht darin, dass sie bereits komplett errichtet sind. Oftmals sind sie sogar schon vermietet. Das bedeutet, dass Sie als Anleger schnell in den Genuss von Mieteinnahmen kommen, die Sie zur Abzahlung Ihres Kredites verwenden können.

Wenn Sie Umbauten zur Modernisierung Ihrer Bestandsimmobilie vornehmen, stehen Ihnen darüber hinaus attraktive Optionen zur Finanzierung zur Verfügung. So wird z.B. energieeffizientes Sanieren von Programmen der KfW-Bank gefördert.

Gerne beraten wir Sie zu individuellen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Kann ich für meine Bestandsimmobilie Baukindergeld beantragen?

Wenn Sie ein Bestandsobjekt als Investment zur Vermietung kaufen, können Sie kein Baukindergeld beantragen. Denn eine Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Immobilie zur Eigennutzung erwerben.

Wie erhöhe ich meine Chancen auf dem Mietmarkt?

Um Ihre Chancen auf dem Mietmarkt zu optimieren, gibt es mehrere Stellschrauben. Ganz entscheidend ist die Lage. Beliebte Standorte sichern Ihnen höhere Mieten und senken das Risiko von Leerstand.

Darüber hinaus verbessern Sie Ihre Situation, wenn Sie ihre Bestandsimmobilie modernisieren. Doch all dies nützt nichts ohne eine wirksame Vermarktung. Daher haben wir bei CAPRI über die Jahre eine bewährte und für potenzielle Mieter ansprechende Herangehensweise entwickelt.

Hierbei setzen wir erfolgreich auf ausdrucksstarke Videos, helle und professionelle Bilder, individuelle Texte sowie eine effektive Kommunikation mit dem Mietinteressenten. Einen ausführlichen Beitrag dazu, wie Sie höhere Mieten erzielen, finden Sie auf unserem CAPRI Blog.

Welche Risiken sollte ich beim Ankauf eines Bestandsobjektes beachten?

Da Sie eine fertige Immobilie kaufen, die Sie nicht selbst gebaut haben, besteht das Risiko von verdeckten Mängeln. Zum Glück gibt es Mittel und Wege, ein Objekt intensiv auf Herz und Nieren zu prüfen – z.B. durch Protokolle von Eigentümerversammlungen oder durch einen unabhängigen Gutachter.

So begrenzen Sie das Risiko auf ein Minimum.

Welche Vor- und Nachteile bietet die Bestandsimmobilie als Investment?

Vorteile:

– Keine Suche nach geeigneten Grundstücken
– Potenzielle Risiken der Planungs- und Bauphasen entfallen
– In der Regel günstigere Kaufpreise als bei Neubauimmobilien
– Attraktive KfW-Förderung, um Bestandsimmobilien energieeffizient zu sanieren
– Oftmals schon bestehende Mietverhältnisse
– Bautechnische Gutachten zur Qualität des Objektes sind bereits vorhanden

Nachteile:

– Bestandsimmobilien könnten technisch überholt sein
– Eventuell bestehen verdeckte Mängel

Checkliste: Was muss ich beachten beim Kauf einer Bestandsimmobilie?

✓ Ein Objekt in beliebter Lage in einer Wachstumsregion wählen
✓ Das Objekt auf verdeckte Mängel untersuchen
✓ Energieeffizienz der Immobilie überprüfen
✓ Verbrauchskosten in der Jahresabrechnung checken

Wie hilft mir die CAPRI bei meinem Investment in Bestandsimmobilien?

Wir bieten Ihnen ein Full-Service-Paket, das sich ideal für Immobilieneinsteiger eignet. Unsere erfahrenen Spezialisten finden für Sie passende Objekte in attraktiven Lagen mit Wertsteigerungspotenzial.

Beim Kauf oder bei der Sanierung beraten wir Sie gern zu individuellen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten. Darüber hinaus sorgen wir dafür, dass Ihre Bestandsimmobilie vermietet ist.

Nach einem Mieterwechsel kümmern wir uns um eine wirksame und bewährte Vermarktung, damit Ihre Mieteinnahmen gesichert sind. So maximieren wir Ihre Chancen auf eine lohnende Kapitalanlage mit starker Rendite.

Wenn Sie sich bei diesem Konzept wohl fühlen oder Sie Informationen zu anderen Investmentmöglichkeiten, wie in Denkmalimmobilien oder Neubauprojekte wünschen, rufen Sie uns gern an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Jetzt mehr über lukrative Bestandsimmobilien erfahren

– In welchen Lagen lohnt sich der Kauf von gebrauchten Immobilien?
– Wie können Sie die Werthaltigkeit von Bestandswohnungen besser einschätzen?
– Warum ist die Bestandsimmobilie das ideale Tool, um auch mit wenig
Eigenkapital am Wachstumsmarkt Immobilie teilnehmen zu können?

CAPRI Capital ReInvest GmbH Investmentberatung Immobilienmakler Honorarvermittler hat 4,88 von 5 Sternen 171 Bewertungen auf ProvenExpert.com